Bürgerinitiativen und Energiegenossenschaften

Immer häufiger befassen sich Bürger, z.B. Nachbarschaften, mit der regionalen Energieplanung und nehmen den Klimaschutz selbst in die Hand. Aus manchen Initiativen entstehen ganze Energiegenossenschaften, die Anlagen zur Gewinnung von erneuerbaren Energien selbst errichten oder sich an der Errichtung und dem Betrieb der Anlagen beteiligen. Nicht nur die konzernunabhängige Energiegewinnung ist ein Vorteil der Bürgerinitiative. Durch gemeinsame Anschaffung der Technik, wie z.B. Sonnenkollektoren, können auch Kosten eingespart werden.